AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Salon Hagel GmbH

1. Vertragspartner, Geltungsbereich

Vertragsbedingungen im Rahmen von Dienstleistungsverträgen, welche über die Internetseite „https://www.hagel-hair.de/“ zwischen

der Salon Hagel GmbH,
Werner-Schroeder-Straße 2,
21035 Hamburg,
Telefonnummer: 0800 410 9 410,
E-Mail-Adresse: info@hagel-shop.de

vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Michael Heß
eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Hamburg unter HRB 70284
USt-Identifikationsnummer: DE 199901367

- im Folgenden: „Hagel-Hair“-

und den Kunden geschlossen werden.


2. Vertragsschluss

(1) Hagel-Hair bietet dem Kunden die Möglichkeit, über ein entsprechendes Buchungstool auf der Homepage unter „https://www.hagel-hair.de/“ einen Termin zu buchen. Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an volljährige Kunden.

(2) Der Kunde muss zu diesem Zweck zunächst den gewünschten Salon auswählen. Im nächsten Schritt muss der Kunde die gewünschten Dienstleistungen sowie gegebenenfalls Zusatzdienstleistungen und den gewünschten Stylisten auswählen. Sodann kann der Kunde aus den zur Verfügung stehenden freien Terminen den gewünschten Termin auswählen. Vor Abschluss der Buchung hat der Kunde nochmal die Möglichkeit, den Buchungswunsch zu kontrollieren und falls erforderlich zu korrigieren. Wenn keine Änderungen an der Buchung mehr durchgeführt werden sollen, kann durch Anklicken des Buttons "Termin zahlungspflichtig buchen" der Buchungsvorgang abgeschlossen und eine verbindliche Buchung abgegeben werden.

(3) Durch Anklicken des Buttons „Termin jetzt buchen“ kommt ein verbindlicher Vertrag zwischen dem Kunden und Hagel Hair über die Erbringung der vereinbarten Dienstleistung(en) zustande.

(4) Die Bestätigung des Zugangs der Buchung erfolgt per E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Buchung. In dieser E-Mail wird der Vertragstext (bestehend aus Buchung und diesen AGB) dem Kunden auf einem dauerhaften Datenträger (E-Mail) zugesandt. In dieser E-Mail-Bestätigung sind ferner die wesentlichen Informationen der Bestellung aufgeführt, diese kann über die Funktion „Drucken“ ausgedruckt werden.


3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

(1) Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

(2) Der Vertragstext wird durch Hagel Hair nicht gespeichert und ist daher nachträglich nicht abrufbar.


4. Preis und Zahlungsmöglichkeiten

(1) Es gelten die Preise der aktuellen Preislise des gebuchten Salons. Diese Preisliste ist während des Bestellvorgangs über den Link „Zur Preisliste“ abrufbar.

(2) Die vereinbarten Preise schließen die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer ein.

(3) Die Leistungen der Hagel Hair werden vor Ort im jeweiligen Salon beglichen. Dem Kunden stehen hierbei die Zahlungsmöglichkeiten der Barzahlung, Kreditkarte oder EC-Karte zur Verfügung.


5. Stornierung und Terminverzug durch den Kunden

(1) Hagel Hair räumt den Kunden ein freiwilliges vertragliches Rücktrittsrecht auf Kulanzbasis mit der Maßgabe ein, dass die Buchung bis 2 Werktage vor dem gebuchten Termin kostenfrei storniert werden kann. Innerhalb dieser Frist kann der Kunde vom Vertrag zurücktreten, ohne Zahlungs- oder Schadensersatzansprüche seitens Hagel Hair auszulösen. Die Stornierung ist gegenüber der Hagel-Hair in Textform zu erklären und an die oben genannte E-Mail-Adresse oder die oben genannte Postanschrift zu richten.

(2) Wird der verbindlich gebuchte Termin nicht binnen der oben genannten Frist storniert oder erscheint der Kunde zu dem gebuchten Termin nicht und gelingt es Hagel-Hair nicht, diesen Termin anderweitig zu vergeben, hat der Kunde die vereinbarten Kosten zu tragen, wobei Hagel-Hair einen pauschalen Abzug für ersparte Aufwendungen in Höhe von 50 % vornimmt, es sei denn, den Kunden trifft nachweislich an dem Versäumnis des Termins kein Verschulden.

(3) Dem Kunden steht der Nachweis frei, dass Hagel-Hair ersparte Aufwendungen in größerem Umfang hatte und diese ebenfalls von der zu zahlenden Vergütung abzuziehen sind.

(4) In den oben genannten Fällen besteht kein Anspruch auf Ersatzleistung seitens des Kunden.

(5) Ein Anspruch auf Behandlung besteht nur während der vereinbaren Behandlungsdauer. Wir sind bei verspätetem Eintreffen des Kunden zudem berechtigt, die volle Behandlungszeit zu berechnen, wenn die Behandlung aufgrund eines nachfolgenden Termins pünktlich beendet werden muss.


6. Haftung

(1) Dem Kunden steht ein gesetzliches Mängelhaftungsrecht zu. Hinsichtlich der Mängelhaftung gelten die gesetzlichen Bestimmungen, soweit sich aus den nachfolgenden Haftungsbeschränkungen in Bezug auf Schadensersatz nichts anderes ergibt.

(2) Ansprüche des Kunden auf Schadensatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von hagel-shop.de seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen sowie Arglist beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrages notwendig sind.

(3) Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet Hagel-Hair nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

(4) Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen des § 9 Absatz 1 und Absatz 2 gelten auch nicht für Garantien.